VIAGGIO

VIAGGIO – folklore imaginaire, die Hamburg-Madrilenische Worldband ist der Wirklichkeit gewordene Wunsch von vier hochkarätigen Musikern, gemeinsame musikalische Vorlieben umzusetzen.

Zum Einen heißt das, die Tiefe und Eingängigkeit folkloristischer Musik - im unverwechselbaren Stile VIAGGIOs - zum Klingen zu bringen, zum Anderen aber auch, die formalen Gegebenheiten des Genres mittels jazziger, freier und popmusikartiger Herangehensweisen zu erweitern.

Live wissen die Musiker die Emotionalität der größtenteils eigenkomponierten Stücke "herauszukitzeln": Verve und Ruhe, Melancholie und Lebensfreude, Feuer und Zurückhaltung – diese Musik enthält alle Facetten des Lebens.

Dies rührt nicht zuletzt daher, dass die vier Musiker genau wissen, was sie tun. Meister ihrer Instrumente sind sie, und Verstehende und Wissende, was Songqualität und Zusammenspiel anbelangt. Nun, salopp formuliert sind VIAGGIO eben "alte Hasen".

VIAGGIO, CD "Ode" 2012, Ausschnitt

QUARTETTO

Im März 2010 formierte sich das Ensemble „Quartetto“ und etablierte sich schnell in der schleswig-holsteinischen Musikszene mit zahlreichen Konzerten u.a. im Rahmenprogramm des „Schleswig Holstein Musikfestival“, dem Kulturevent „Kunstflecken“ der Stadt Neumünster und der Weihnachtsmesse von Ariel Ramirez „Misa Criolla/ Navidad Nuestra“ in Zusammenarbeit mit dem Ramirez-Projektchor.

Ursprünglich auf Weltmusik ausgerichtet, entwickelte sich während einer Tournee durch das französische Juragebirge, als Support für ein internationales Theatermusik-Projekt, der Wunsch nach einer Erweiterung des Klangspektrums und des Ausdrucks. Die Debut-CD „per il momento“ aus 2013 zeigte dies bereits.

Fortan wurden die Arrangements vielschichtiger und durch Erweiterung des Instrumentariums entwickelte das Ensemble seinen eigenen Stil - immer noch klanglich der Weltmusik zuzurechnen, aber mit betont kammermusikalischem Impuls.

Das neue Programm „Quartetto at the Movies“ mit der Interpretation zeitgenössischer Filmmusik von Yann Thiersen, Michael Nyman, Lars Holmer, Nino Rota u.a. ist das beste Beispiel für diese gelungene Transformation und die Motivation für eine erneute CD-Produktion mit der Veröffentlichung der CD „at the movies“ im Juni 2015.

QUARTETTO, CD "per il momento" 2013, Ausschnitt